Materialien

CRISTALPLANT

ZUSAMMENSETZUNG

CristalPlant® ist ein Verbundmaterial aus Mineralien mit niedrigem Anteil an Polyester u. Acrylpolymeren. Das Material ist inert, hypoallergisch und ungiftig, ist 100% wiederverwertbar, feuerfest (Klasse 1) und besitzt eine optimale UVBeständigkeit; es ist kompakt, nicht porös, hygienisch und widerstandsfähig. Dank der samtigen Endverarbeitung fühlt es sich so angenehm wie ein Naturstein an. CristalPlant® ist 100% regenerierbar.

PFLEGE UND REINIGUNG

CristalPlant® ist einfach und schnell zu pflegen. Es genügt, CristalPlant® mit Seifenwasser oder mit handelsüblichen Reinigern zu säubern, um die meisten Flecken und Schmutz, der sich auf der Oberfläche absetzen kann, zu entfernen. Es können folgende Produkte sowohl für die Oberflächen aus Cristalplant als auch für die Soft Touch (BI-COLOR) lackierten Bereiche benützt werden: 10%-iges Ammoniak, Ajax Allzweckreiniger Klassik, Glassex, Vetril Hygieneallzweckreiniger, Lysoform Reiniger, Rio Casa Mia Bodenreiniger, Meister Propper. Nach vorgenommener Reinigung muss die Oberfläche gut abgespült werden, um die Bildung von Rändern zu vermeiden. SOFT TOUCH lackierte Oberflächen (BI-COLOR): Zur Reinigung genügen herkömmliche Reiniger für Oberflächen in Spray und ein weicher Schwamm oder Baumwolltuch. KEINE abrasiven Schwämme und KEINE abrasive Reiniger benützen.

FLECKEN

Insbesondere werden Gelreiniger oder Scheuerreiniger zusammen mit Scheuerschwämmen vom Typ „Scotch-Brite TM” empfohlen. Dabei ist darauf zu achten, dass die Oberfläche anschließend gut abgespült wird. Auf diese Weise bleibt das für CristalPlant® kennzeichnende, ursprünglich matte Aussehen der Oberfläche erhalten.

SCHÄDEN

Das CristalPlant® ein über seine ganze Stärke einheitliches Material ist, können oberflächliche Schäden wie Kratzer, Zigarettenbrandflecken so wie sonstige hartnäckige Flecken entfernt werden, so dass die Oberfläche wieder ihre ursprüngliche Schönheit erhält. Dazu genügt es, die nachstehenden Hinweise zu befolgen: Bei geringen Schäden kann die Oberfläche ganz einfach mit einem Scotch-BriteTM-Scheuerschwamm (eingetragenes Warenzeichen von 3M) und einem handelsüblichen Scheuermittel durch Reiben an der beschädigten Stelle wiederhergestellt werden. Wenn der Schaden dann trotzdem noch sichtbar sein sollte, noch einmal kurz mit sehr feinem Schleifpapier (Körnung 320) nachschleifen. Achtung: Keine abrasiven Schwämme und abrasives Schleifpapier auf dem gefärbten SOFT TOUCH (BI-COLOR) Bereich benützen.

ZU VERMEIDEN

Auch wenn die Oberfläche von CristalPlant® generell sehr widerstandsfähig gegen Flecken ist, wird doch vom Gebrauch von aggressiven chemischen Produkten wie Aceton, Trichlorethylen und starken Säuren oder Laugen abgeraten. Einige Stoffe wie Tinte, Kosmetikprodukte und Farben können bei langem Kontakt mit dem Material Farbstoffe an die Oberfläche von CristalPlant® abgeben, dasselbe gilt für brennende Zigaretten: Doch alle solche Fleckenkönnen wieder entfernt werden. Keine abrasiven Schwämme und abrasives Schleifpapier auf dem gefärbten SOFT TOUCH Bereich benützen. Bei Reinigungsmittel, deren potentielles, korrosives Verhalten unbekannt ist, sollte ein Test auf einem kleinen, nicht sichtbaren Bereich vorgenommen werden bevor das Produkt selbst benützt wird (auf beiden Oberflächen).

CERAMILUX MAT

ZUSAMMENSETZUNG

Mat ist ein Material aus einer Mischung von Mineralien und Harzen (Acryl). Die besondere Ausarbeitung der Oberfläche, lässt das Objekt in Mat satiniert und seidig anzufühlen. Resistent gegen Temperaturschwankungen auf hohem Niveau, UVSpots, und Flecken. Es ist “anti-bakteriell” und hat eine gute Widerstandsfähigkeit (Zug und Biegungen). Aussehen: matt / seidenmatte Oberfläche.

PFLEGE UND REINIGUNG

Um Wasserflecke und abgelegten Schmutz zu entfernen, einfach mit Seifenwasser oder mit nicht scharfen Reinigungsmitteln wischen. Nicht Scheuermittel benutzen die auf abrasiven Schwämme aufgetragen werden.

FLECKEN

Flecken entfernen: Bei hartnäckigen Flecken kann die Oberfläche des Mat mit der Anwendung von leicht abrasive Produkte (CIF Creme) wiederhergestellt werden.

SCHÄDEN

Beseitigung eventueller Schäden: Einige nicht korrekte Behandlungen des Materials können zu sichtbaren Defekten auf der Oberfläche führen. Die Ausbesserung tiefer Kratzer, kleinerer Kerben, oder Flecken, kann durchgeführt werden durch die Auftragung auf der Oberfläche von Schleifprodukte: wenn die Lackoberfläche nicht in der ganzen Dicke beschädigt ist, kann man ein feines Sandpapier (800-1000 Körnung) benutzen um die Oberfläche völlig gleichmäßig auszuarbeiten.

ZU VERMEIDEN

Verwenden Sie keine scharfen Chemikalien wie Aceton, Terpentin, Säuren, Abbeizmittel, Mittel zur Reinigung des Ofens und der Reinigung von Metallen. Einige Substanzen wie Tinte, Kosmetika und Farbstoffe in längeren Kontakt mit dem Material, können Flecken auf der Oberfläche hinterlassen. Legen Sie keine brennende Zigaretten auf die Oberfläche, und nicht direkt auf der Oberfläche schneiden: Mat ist ein gutes hitzefestiges Produkt, aber trotzdem vermeiden Sie heiße Gegenstände mit direkten Kontakt auf der Oberfläche.

CERAMILUX LUX

ZUSAMMENSETZUNG

Ceramilux Lux ist das Ergebnis einer Mischung aus Mineralien und Harzen. Die besondere Anwendung des Gels macht das Objekt aus Ceramilux Lux perfekt poliert, glänzend und über längere Zeit stabil. Es ist resistent gegen Temperaturschwankungen auf hohem Niveau, und UV-Spots. Das Material ist “anti-bakteriell” und hat eine gute Widerstandsfähigkeit (Zug und Biegung) Aussehen: Glanzlack.

PFLEGE UND REINIGUNG

Für die tägliche Reinigung, verwenden Sie mit einem weichen Tuch nur nicht-abrasive Produkte geeignet für die Reinigung des Bades.

FLECKEN

Entfernung von Flecken, Reparaturen von Oberflächenkratzern und kleinere Verbrennungen: Die Oberfläche kann wiederhergestellt werden mit der Anwendung von Produkten für das Polieren der Autokarosserie, die man in Hobby-Shops findet und die leicht aufzutragen sind mit runden Bewegungen. Die geringe abrasive Wirkung dieser Produkte bessert die kleineren Schäden aus, und führt zur Wiederherstellung des Glanzes der Oberfläche.

SCHÄDEN

Entfernen tieferer Kratzer: Im Falle tieferer Kratzer, die nicht die ganze Dicke des Gels durchdringen, darf man die Oberfläche glätten mit sehr feinen Schleifpapier (1200/1500 Körnung), immer mit Kreisbewegungen. Danach halten Sie sich an die Angaben wie im Schritt 2.

ZU VERMEIDEN

Verwenden Sie keine Lösungsmittel (wie Farbverdünner, Aceton, Trichlorethylen), Abbeizmittel, Backofenreiniger und Reinigung von Metallen. Im Falle eines ausversehentlichen Kontakt der Oberfläche mit diesen Produkten, sofort gründlich mit fließendem Wasser abwaschen und dann, im Falle einer Oberflächentrübung, vorgehen wie in Schritt 2. Das Ceramilux Lux ist schlagfest, aber schwere oder scharfe Gegenstände können Einkerbungen und Prellungen verursachen.

MAK MAT

ZUSAMMENSETZUNG

Mak Mat ist ein Material aus einer Mischung von Mineralien und Harzen (Acryl). Die besondere Ausarbeitung der Oberfläche, lässt das Objekt in Mak Mat satiniert und seidig anzufühlen. Resistent gegen Temperaturschwankungen auf hohem Niveau, UV-Spots, und Flecken. Es ist “anti-bakteriell” und hat eine gute Widerstandsfähigkeit (Zug und Biegungen). Aussehen: matt/seidenmatte Oberfläche.

PFLEGE UND REINIGUNG

Um Wasserflecke und abgelegten Schmutz zu entfernen, einfach mit Seifenwasser oder mit nicht scharfen Reinigungsmitteln wischen. Nicht Scheuermittel benutzen die auf abrasiven Schwämme aufgetragen werden.

FLECKEN

Flecken entfernen: Bei hartnäckigen Flecken kann die Oberfläche des Mak Mat mit der Anwendung von leicht abrasive Produkte (CIF Creme) wiederhergestellt werden.

SCHÄDEN

Beseitigung eventueller Schäden: Einige nicht korrekte Behandlungen des Materials können zu sichtbaren Defekten auf der Oberfläche führen. Die Ausbesserung tiefer Kratzer, kleinerer Kerben, oder Flecken, kann durchgeführt werden durch die Auftragung auf der Oberfläche von Schleifprodukte: wenn die Lackoberfläche nicht in der ganzen Dicke beschädigt ist, kann man ein feines Sandpapier (800-1000 Körnung) benutzen um die Oberfläche völlig gleichmäßig auszuarbeiten.

ZU VERMEIDEN

Verwenden Sie keine scharfen Chemikalien wie Aceton, Terpentin, Säuren, Abbeizmittel, Mittel zur Reinigung des Ofens und der Reinigung von Metallen. Einige Substanzen wie Tinte, Kosmetika und Farbstoffe in längeren Kontakt mit dem Material, können Flecken auf der Oberfläche hinterlassen. Legen Sie keine brennende Zigaretten auf die Oberfläche, und nicht direkt auf der Oberfläche schneiden: Mak Mat ist ein gutes hitzefestiges Produkt , aber trotzdem vermeiden Sie heiße Gegenstände mit direkten Kontakt auf der Oberfläche.

MAK LUX

ZUSAMMENSETZUNG

Mak Lux ist das Ergebnis einer Mischung aus Mineralien und Harzen. Die besondere Anwendung des Gels macht das Objekt aus Mak Lux perfekt poliert, glänzend und über längere Zeit stabil. Es ist resistent gegen Temperaturschwankungen auf hohem Niveau, und UVSpots. Das Material ist “anti-bakteriell” und hat eine gute Widerstandsfähigkeit (Zug und Biegung) Aussehen: Glanzlack.

PFLEGE UND REINIGUNG

Für die tägliche Reinigung, verwenden Sie mit einem weichen Tuch nur nicht-abrasive Produkte geeignet für die Reinigung des Bades.

FLECKEN

Entfernung von Flecken, Reparaturen von Oberflächenkratzern und kleinere Verbrennungen: Die Oberfläche kann wiederhergestellt werden mit der Anwendung von Produkten für das Polieren der Autokarosserie die man in Hobby-Shops findet und die leicht aufzutragen sind mit runden Bewegungen. Die geringe abrasive Wirkung dieser Produkte bessert die kleineren Schäden aus, und führt zur Wiederherstellung des Glanzes der Oberfläche.

SCHÄDEN

Entfernen tieferer Kratzer: Im Falle tieferer Kratzer, die nicht die ganze Dicke des Gels durchdringen, darf man die Oberfläche glätten mit sehr feinen Schleifpapier (1200/1500 Körnung), immer mit Kreisbewegungen. Danach halten Sie sich an die Angaben wie im Schritt 2.

ZU VERMEIDEN

Verwenden Sie keine Lösungsmittel (wie Farbverdünner, Aceton, Trichlorethylen), Abbeizmittel, Backofenreiniger und Reinigung von Metallen. Im Falle eines ausversehentlichen Kontakt der Oberfläche mit diesen Produkten, sofort gründlich mit fließendem Wasser abwaschen und dann, im Falle einer Oberflächentrübung, vorgehen wie in Schritt 2. Das Mak Lux ist schlagfest, aber schwere oder scharfe Gegenstände können Einkerbungen und Prellungen verursachen.

TECNORIL

ZUSAMMENSETZUNG

Tecnoril® ist ein Verbundmaterial bestehend aus 70% natürlichem Mineralstoff, kombiniert mit 100%igen Acrylharz (und nicht Polyesterharz) bester Qualität (ATH & PMMA). Dieses Material ermöglicht es, seine ursprüngliche Farbe ohne Vergilbung langzeitig beizubehalten. Tecnoril® ermöglicht dank der kompakten, hygienischen und feuerbeständigen Eigenschaft elegante u. extrem leistungsfähige Installationen zu erzielen. Die kompakte u. nicht poröse Oberfläche ist langlebig und einfach mit herkömmlichen Haushaltsreinigern zu reinigen.

PFLEGE UND REINIGUNG

Als allgemeine Wartungsbehandlung wird empfohlen die Oberfläche mit lauwarmem Wasser und Reiniger für empfindliche Produkte mit einem weichen, feuchten Tuch, bzw. Schwamm zu reinigen. Danach mit einem weichen Tuch trocknen.

FLECKEN

Bei Flecken auf Grund von kalkhaltigem Wasser, Seifen bzw. mineralischen Produkten muss die Reinigung mit einem kalklösenden Reiniger (z.B. Essig, VIAKAL, AJAX, CIF Entkalkungsmittel) vorgenommen werden. Die Reinigung mit lauwarmen Wasser und einem weichen Tuch beenden. Danach mit einem weichen Tuch trocknen.

SCHÄDEN

Bei anderen Flecken (Kosmetikstifte, Lippenstift, Fette, Lebensmittelreste usw.) muss die Reinigung mit einem Reiniger mit Ammoniakbasis vorgenommen werden (z.B. CIF, Ammoniakal). Bei besonders hartnäckigen Flecken bzw. kleinen Schnitten und Kratzern benützen Sie einen abrasiven Reiniger (z.B. VIM, AJAX) und einen Schleifschwamm (z.B. Scotch Brite). Die Reinigung mit lauwarmen Wasser und einem weichen Tuch beenden. Bei tiefen Zigarettenverbrennungen bzw. kleinen Schnitten benützen Sie bitte das Wartungsset (auf Wunsch lieferbar) bzw. nacheinander ein Schmirgelpapier von 220/320/500 (u. zum Abschluss evtl. von 1000). Bei jedem Wechsel des verschieden starken Schmirgelpapiers, sollte wenn notwendig den behandelten Bereich gut mit warmen Wasser und einem weichen Tuch gereinigt werden.

ZU VERMEIDEN

Es ist zweckmäßig Tecnoril® vor einem direkten Kontakt mit sehr starken Hitzequellen zu schützen (z.B. mit Topfuntersetzern). Einige besonders aggressive, chemische Produkte wie starke Säuren (z.B. Schwefelsäure), Ketone (z.B. Azeton), Chlorlösemittel (z.B. Chloroform) bzw. Lösemittelverbindungen (z.B. Produkte zum Abbeizen) können Flecken bewirken und das Material beschädigen. Bei ungewolltem Kontakt mit diesen Produkten wird empfohlen, jegliche Spur dieser Produkte sofort zu entfernen.

CERAMICA DI BASSANO

ZUSAMMENSETZUNG

Keramik aus Bassano ist eine ganz besondere und edle Art von Keramik, die häufig für künstlerische und dekorative Kreationen verwendet wird. Die Lackierung der Oberfläche erfolgt durch ein zweites Brennen bei einer Temperatur von 990°C. Das Ergebnis ist ein angenehm glattes und kristallines Produkt, das typisch für edle Keramiken ist, die mit handwerklicher Sorgfalt gefertigt sind.

PFLEGE UND REINIGUNG

Normale Produkte und Reiniger für den Haushalt verwenden. Weiche Tücher oder Schwämme und nicht scheuernde Reinigungsmittel bewahren den ursprünglichen Glanz langfristig.

FLECKEN

Nur Farbstoffe, Tinten oder Lacke können auf der Oberfläche der Keramik Flecken hinterlassen: sie können mit geeigneten organischen Lösemitteln entfernt werden. Nach der Behandlung reichlich nachspülen. Ränder und Kalkrückstände können mit herkömmlichen Kalkentfernern beseitigt werden.

SCHÄDEN

Keramik ist von Natur aus ein brüchiges Material: das Waschbecken vor Stößen und zufällig herabfallenden schweren und spitzen Gegenständen schützen, da dies zur Absplitterung oder zum Bruch führen könnte.

ZU VERMEIDEN

Keine scheuernden Tücher oder Reinigungsmittel verwenden, soweit möglich, Stöße jeder Art vermeiden.

MITEK & MINERALMARMO

ZUSAMMENSETZUNG

MineralMarmo® ist ein Material, das zu 75% aus natürlichen mineralischen Ladungen besteht (Kalziumkarbonat und Aluminiumtrihydraten) und 25% aus Polyesterharz. Der Gelcoat Film, der die Oberfläche des Materials bedeckt ist vom Typ Polyesteracrylat, das optimale Eigenschaften der Widerstandsfähigkeit erlaubt. Aufgrund der Ästhetik und der mechanischen und chemischen Eigenschaften ist dieses Material für die Einrichtung von Badezimmern und öffentlichen Räumen geeignet. MineralMarmo® ist ein sehr vielseitiges Material, das die Entwicklung von vielen Formen ermöglicht: Waschbecken, Platten, Grundflächen, Säulen in zahlreichen Farben und Feinbearbeitungen.

PFLEGE UND REINIGUNG

Das Reinigen des Waschtisches geschieht am einfachsten mit Wasser und Seife oder milden Flüssigreinigern. Reinigungsmittel mit Schleifmittel dürfen nicht verwendet werden, da die Oberfläche dadurch matt werden kann. Das Produkt verträgt die meisten im Haushalt vorkommenden Chemikalien, doch sollten eventuelle Flecken schnellstens beseitigt werden.

FLECKEN

Sich um Mineralmarmor zu kümmern ist einfach und schnell. Um der größte Teil von Flecken, Kalkstein und Schmutz wegzunehmen, die sich normalerweise auf die Oberfläche absetzten, genügt es, Mineralmarmor mit Seifenwasser oder üblichen NICHT SCHLEIFENDEN REINIGUNGSMITTELN zu putzen. Die Oberfläche gut ausspülen. Dafür benutzen Sie ein Baumwollentuch oder einen nicht schleifenden Schwamm.

SCHÄDEN

Bei unsachgemäßem Einsatz von scheuernden Reinigungsmitteln, bei Beanspruchung durch scharfe, ritzende oder schleifende Gegenstände oder bei langzeitigem Einfluss von Farbstoffen sind Schäden in der Oberfläche (Gelcoat) möglich. Die Beseitigung dieser Schleif- oder Farbspuren erfolgt anhand eines Reparatursets auf Wunsch lieferbar.

ZU VERMEIDEN

Einige aggressive chemische Substenzen können die Oberfläche von MineralMarmo® beschädigen. Es wird von der Verwendung von folgenden abgeraten: Säuren und starke Basen (wie Chlorwasserstoffsäure und Ätznatron), Ketonen (Aceton), Chlorlösungsmitteln (Trichloräthylen) und Produkten, die im Lackiersektor verwendet werden. Vorsicht bei der Benutzung von Haarfärbemitteln. Einige Mittel sind so aggressiv, dass sich die Spuren nicht entfernen lassen. Vom Wäschewaschen im Becken ist abzuraten, da die Farbstoffe der Kleidung sich absetzen können und das Beckendauerhaft geschädigt wird.

CEMAK

ZUSAMMENSETZUNG

Cemak besteht aus einer Zementkiesverbindung (Zement und Acrylharz), es ist ein natürliches organisches Produkt, reaktionsträge, nicht irritierend und antiallergisch. Das Material ist auf Grund seiner Natureigenschaften absorbierend, die spezielle Behandlung mit Epoxylack macht das Produkt undurchlässig und in Bezug auf herkömmliche Flecken und der im Bad verwendeten Produkte widerstandsfest. Die Oberfläche hat eine homogene Farbe ist jedoch bezüglich der Haptik rau um das Gefühl des ungeschliffenes Steines zu vermitteln.

PFLEGE UND REINIGUNG

Für die tägliche Reinigung reicht es aus ein feuchtes Tuch und ein neutrales Reinigungsmittel zu verwenden. Nach Gebrauch von Reinigungsmitteln gut nachspülen; Ihr Cemak Waschbecken wird auf diese Weise in der Zeit von Verschleiß bewahrt.

FLECKEN

Ein längerer Kontakt mit Farbsubstanzen wie Haarfärbemittel, Lippenstift, Schminkstifte, können die Oberfläche beflecken: diese mit CIF Gel oder Creme und einem weichen Tuch reinigen, mit Wasser abspülen und wenn nötig den Vorgang wiederholen.

SCHÄDEN

Die Beschaffenheit und die raue Oberfläche machen aus Cemak ein gegen Stöße und Abrieben widerstandsfähiges Produkt.

ZU VERMEIDEN

Keine Gegenstände auf die Cemak Oberfläche abstellen, die diese zerkratzen oder zerschrammen können. Keine Scheuerreiniger oder Scheuerschwämme verwenden. Keine aggressiven Chemikalien wie Aceton, Säuren, Entkalker und Bleichen verwenden. Den Kontakt mit Haarfärbemitteln, Lippenstift und Schminkstiften vermeiden.